Online Traffic: Den eigenen Blog bekannt machen mit Blogverzeichnissen

Ich möchte in meiner Blog-Serie „Online Traffic: Den eigenen Blog bekannt machen“ Möglichkeiten aufzeigen, wie man einerseits kostenlosen und andererseits bezahlten Traffic erzeugt.

Diesmal werde ich euch wieder eine kostenlose Variante vorstellen, die zwar keine sofortigen und gewaltigen Besucherströme bringen wird, aber für ein solides Backlink-Fundament sehr wichtig ist: Blogverzeichnisse

Online Traffic – den eigenen Blog bekannt machen: Warum ist das Eintragen in solche Verzeichnisse wichtig?

blog bekannt machen

Bernd Wachtmeister / pixelio.de

Das ist ganz einfach: sie erzeugen Links!

Es geht darum, dass andere Seiten auf unsere verweisen. Wichtig ist das für alle Suchmaschinen. Links stärken die eigene Seite in dem sie für ein besseres Ranking bei google & co sorgen. Vereinfacht ausgedrückt sehen Suchmaschinen in Links so etwas wie „Empfehlungen“. Und je mehr eine Seite davon vorzuweisen hat umso wichtiger wird sie eingestuft und das Ranking steigt dementsprechend.

Es reicht dabei aber nicht aus, einfach irgendwelche Verweise zu haben. Links von themenrelevanten Seiten haben für google & co einen größeren Wert als von themenfremden Seiten bzw. Blogs. Und eben deshalb sind Blogverzeichnisse wertvoll! Warum? Weil man den eigenen Blog einer Kategorie zuweisen kann. Durch die Zuweisung zu einer passenden Kategorie erhält man einen qualifizierten Backlink, weil der Verweis so von einer themenrelevanten Seite kommt. that’s it!

 

Wie erkenne ich gute Blogverzeichnisse? 5 Dinge auf die man achten sollte!

  1. Schau dir das google PageRank an! Je nach verwendetem Browser gibt es verschiedene Add-ons dafür.
  2. Schau dir den Alexa Rank an! Auch hierfür gibt es verschiedene Add-ons!
  3. Kein „nofollow„: Backlinks sind nur ohne die „nofollow“ Anweisung wertvoll! Deshalb sollte man darauf achten, dass diese im Link zum Blog NICHT enthalten ist!
  4. Backlink Pflicht: Das ist immer eine schwierige Sache. Ich persönlich halte nichts davon verpflichtend zu verlinken. Viele sind aber auch der Meinung, dass es nur fair sei, im Sinne eines Linktausches. Entscheide selbst!
  5. Direkte Verlinkung: Es gibt Verzeichnisse die nicht direkt verlinken. Z.B.: www.verzeichnisXY.com/url=www.deinblog.com. Der Blog wird nur intern aufgerufen! Achte darauf, dass direkt verlinkt wird!

Ein paar Blogverzeichnisse im Überblick:

  1. Blogverzeichnis
  2. gobgray
  3. Blogorama - The Blog Directory
  4. TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste
  5. top blogs
    top blogs

Online Traffic – den eigenen Blog bekannt machen: Resümee

Das Eintragen in Blogverzeichnisse bringt nicht sofort die gewünschte Besucherflut. Aber es ist eine sehr gute Möglichkeit um Backlinks zu erhalten und so das Ranking bei den Suchmaschinen zu verbessern. Das wiederum bringt auf lange Sicht mehr online traffic und man kann so seinen Blog bekannt machen!

 

 

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: