Online Traffic: den eigenen Blog bekannt machen SEO Tipps

In der Blog-Serie „Online Traffic: den eigenen Blog bekannt machen“ geht es darum Methoden aufzuzeigen, wie man Besucher auf den Blog bekommt, diesmal möchte ich euch ein paar Tipps & Tricks verraten, wie ihr SEO Texte, also suchmaschinenoptimierte Texte verfasst. SEO Texte helfen natürlich bei der Traffic Generierung

Was ist SEO überhaupt?

SEO Tipps

Alexander Klaus / pixelio.de

SEO steht für Search Engine Optimization – zu deutsch Suchmaschinenoptimierung. Darunter fallen alle Maßnahmen, die dabei helfen, dass die eigene website bei den Suchmaschinen weit vorne gereiht ist. Das Minimalziel muss sein, auf der ersten Seite gereiht zu sein. Idealerweise findest man seine website in den ersten 3-5 Suchergebnissen.

Mit einem Blog hat man schon eine gute Voraussetzung dafür. Ein weiterer wichtiger Punkt ist es die Beiträge auf dem Blog suchmaschinenfreundlich zu verfassen also SEO Texte zu schreiben.

Folgende SEO Tipps und SEO Tricks sollten beim Schreiben von Beiträgen beachtet werden:

1. Keyword Density

Die Keyword Density (Keyword-Dichte bzw. Suchbegriff-Dichte) solle zwischen 2 und 4 Prozent liegen. Was heißt das? Es geht darum, wie oft die Keywords (Suchbegriffe) im Vergleich zu den „normalen“ Begriffen im Text vorkommen. Dieses Verhältnis wird als Keyword Density bezeichnet.

Wichtig ist, dass man es nicht übertreibt! Das Wichtigste ist und bleibt immer einen LESERLICHEN Text zu verfassen! Man muss also ein gutes Mittelmaß zwischen Leser-Freundlichkeit und Google-Freundlichkeit finden! Eine zu große Dichte an Keywords kann einen Text unleserlich machen!

2. Keyword Decoration

Neben der Häufigkeit der Keywords im Text, ist auch die Formatierung der Suchbegriffe entscheidend. Idealerweise enthalten SEO Texte folgende „dekorierte“ keywords:

  1. mindestens ein Keyword fett
  2. mindestens ein Keyword kursiv
  3. mindestens ein Keyword unterstrichen
  4. mindestens ein Keyword mit dem „H1 tag“, also als „Überschrift 1“ formatiert

  5. mindestens ein Keyword mit dem „H2 tag“, also als „Überschrift 2“ formatiert

  6. mindestens ein Keyword mit dem „H3 tag“, also als „Überschrift 3“ formatiert

3. URL

Hier sind 3 Punkte für SEO Texte zu beachten:

  1. Die Keywords sollten in der URL (Uniform Resource Locator) also der Adresse des Blogartikel (Permalink) vorkommen!
  2. Mindestens ein Keyword sollte in einem externen Link vorkommen. Also auf eine andere Webseite verweisen.
  3. Mindestens ein Keyword sollte in einem internen Link vorkommen. Also auf eine Blog-interne Seite oder auf einen anderen Artikel verweisen!

4. Content

Ganz wesentlich ist natürlich der Inhalt selbst. Hier sollten folgende Punkte beachtet werden:

  1. Die Länge des Textes: Längere Texte werden besser bewertet, weil davon ausgegangen wird, dass längere Texte auch mehr nützliche Informationen beinhalten. Es hilft aber nichts, den Text „künstlich“ zu verlängern, in dem man ausschweifend formuliert! Der Internetuser tendiert eher dazu „wenig“ lesen zu wollen. Deshalb möchte er in jedem Satz wertvolle Informationen erhalten.
  2. Die Keywords müssem auch in den Meta-Tags vorkommen. Ganz kurz gesagt, sind das im „head“ Bereich einer Seite hinterlegte Suchbegriffe, die von Suchmaschinen ausgelesen werden.
  3. Die Keywords müssen auch in der Meta-Description vorkommen. Diese ist wieder eine für Suchmaschinen hinterlegte Beschreibung im „head“ Element einer Seite. Die Meta-Informationen sind für den Leser nicht sichtbar. Vereinfacht ausgedrückt, handelt es sich um Informationen, die den Suchmaschinen das Durchsuchen des World Wide Webs erleichtern sollen.
  4. Ein Keyword sollte auch in der Beschreibung eines Bildes (ALT-tag) vorkommen. Ein Html-Bsp: „<img src=“http://yoursite.com/image.jpg“ ALT=“DAS KEYWORD“ />“
  5. Ein Keyword sollte auch im ersten und im letzten Satz vorkommen und grundsätzlich in den ersten und letzten 100 Wörtern eines Textes.

SEO Texte verfassen – SEO Tipps & SEO Tricks: Resümee

SEO ist ein sehr weites Feld und dieser Artikel hat nur einen ganz kleinen Einblick in diese Disziplin gegeben. Ebenso verändern sich die Anforderungen an eine Suchmaschinenoptimierung ständig, weil google & co. selbst die Art und Weise wie Seiten bewertet werden laufend ändert. Mit den oben beschriebenen SEO Tipps und SEO Tricks kann man aber den Grundstein dafür legen, dass der eigene Blogartikel von den potentiellen Lesern und Leserinnen auch gefunden wird.

Ich hoffe sie finden den einen oder anderen meiner SEO Tipps hilfreich!

2 thoughts on “Online Traffic: den eigenen Blog bekannt machen SEO Tipps”

  1. Huhu Thomas,

    super geschrieben, der Text ist leicht verständlich und das Thema soooo wichtig, bekommt aber trotzdem viel zu wenig Aufmerksamkeit. Und dass Formatierte Keywords im Sinne von Unterstrichen, Kursivoder Fett auch relevant sind, wusste ich gar nicht.
    Auf Jedenfall haben wir auch eine SEO-Liste erstellt, hättest du vielleicht mal Lust, sie die anzuschauen? hier ist der Link: http://onma.de/seo-tipps/

    p.s. Krass, der Text ist bald schon zwei Jahre alt.

    Beste Grüße

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: